12 Geheimnisse und Halbwahrheiten

When trust is broken - sorry means nothing!

Die letzten Wochen durfte ich aus nächster Nähe beobachten wie Halbwahrheiten und Geheimnisse in einer zwischenmenschlichen Beziehung nicht wieder gut zu machenden Schaden anrichten. Nachdem ich mich letztes Jahr einmal eingehend mit meinen Werten beschäftigt habe, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass Werte wie Ehrlichkeit, Vertrauen, Wahrheit, Loyalität, Gerechtigkeit und Fairness für mich Werte sind, die in allen Bereichen des Lebens mein Handeln bestimmen. Trifft man mich an diesen Punkten, so hat das auch mit großer Sicherheit immer negative Konsequenzen zur Folge. In zwischenmenschlichen Beziehungen geht das mittlerer Weile so weit, dass ich diese beende, wenn diese Werte zum wiederholten Mal verletzt werden. Ganz einfach deswegen, weil diese für mich auch die Basis für eine jede zwischenmenschliche Beziehung bilden. Dabei ist es nicht so, dass ich nicht auch verstehen kann, dass es manchmal weniger verletzend erscheinen mag seinem Gegenüber Notlügen aufzutischen. Allerdings muss man auch dann damit rechnen, dass man an Glaubwürdigkeit verliert, sollte die Wahrheit doch einmal ans Licht kommen. Und dies geschieht meistens früher oder später sowieso.

          

Auch die sogenannte "Salamitaktik" oder Halbwahrheiten kann man sich nicht schön reden. Es wird auf keine Art und Weise besser, wenn man seinem Gegenüber nach und nach nur einen Teil der Wahrheit erzählt. Ganz besonders dann nicht, wenn es dabei um Dinge geht, die einen Einfluss auf beide haben und die unangenehm sind. Wären sie positiv und super, dann wären es ja keine Geheimnisse. Man kann sich dann vor sich selber zwar noch immer damit rechtfertigen, dass man den anderen nicht angelogen hat, aber auch das ist reine Selbsttäuschung.

          

Geheimnisse werden oft auch damit gerechtfertigt, dass es den richtigen Zeitpunkt um über diese zu reden einfach nicht gab. Auch dies ist eine Ausrede. Diesen wird es nie geben. Es wird immer bequemer und einfacher sein, in der Zeit, die man miteinander verbringt, über etwas anderes zu reden und diese Dinge wieder aufzuschieben. So vergehen Wochen und es gibt noch immer Dinge im Hintergrund, die einer von beiden nicht kennt. Und die immer wieder dazu führen, dass Situationen entstehen, die einer von beiden nicht verstehen kann. Kommen diese Geheimnisse dann in Konfliktsituationen, die sowieso schon von Emotionen beherrscht werden, ans Licht, so ist es kaum mehr möglich den entstehenden Schaden zu begrenzen und es wird Vertrauen zerstört.

          

Ist das Vertrauen erst einmal zerstört, so ist es ziemlich schwierig dieses wiederherzustellen und es ist auch nicht verwunderlich, wenn sich der, der im Dunklen gelassen wurde aus der Beziehung zurück zieht und auf Distanz geht. Ich persönlich bin jemand, der solche Dinge gerade am Anfang von Freundschaften und Beziehungen sehr genau beobachtet und auch wertet. Natürlich kann es einmal vorkommen, dass Versprechen aus irgendwelchen Umständen nicht gehalten werden können oder Dinge aufgeschoben werden müssen, aber das sollte eher die Ausnahme als die Regel sein.  Und vor allem sollte in diesem Moment offen darüber geredet werden und ein gemeinsames Verständnis für die Situation geschaffen werden.

          

Seitdem ich mich so weit wie möglich nur noch mit Menschen umgebe, die diese Werte auch leben, sind meine Freundschaften und Beziehungen viel einfacher geworden. Ich habe einige enge Freunde, mit denen ich durch schwierige Phasen gegangen bin. Aber wenn man in diesen Phasen ehrlich zueinander ist und seine Bedürfnisse und Wünsche ehrlich anspricht, übersteht  man auch diese Phasen weitgehend unbeschadet und man geht gestärkt daraus hervor.            

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanna Shankari (Mittwoch, 04 April 2018 17:58)

    Liebe Jasmin! Ich bin bei all dem was du hier geschrieben hast voll bei dir - trotzdem: vergiss nicht - Menschen manchen Fehler! Eines der größten und sicherlich aber auch schwierigsten menschlichen Gesten ist das VERZEIHEN ;-) Ich spreche hier natürlich nicht von Wiederholungstätern oder Menschen die dauernd lügen und betrügen. Aber eine 2te Chance hat jeder Mensch verdient :-)

  • #2

    Jasmin (Mittwoch, 04 April 2018 19:58)

    Hallo Susanna, ja du hast Recht...Ich falle eh die letzten Tage immer wieder über das Thema Verzeihen darüber... Ich hab heute ein Buch weiter gelesen, dass ich letztes Jahr zu lesen begonne hab. Und wo geht es weiter...Beim Thema Verzeihen...So viel zu den Zufällen! LG